Forschungsteam

„Wir lernen viel voneinander“

Die beiden Professoren Malte Martensen und Jan Pieper arbeiten seit zwei Jahren gemeinsam an Arbeitsmarktthemen wie Flüchtlingsintegration, Beschäftigungsfähigkeit und Ausbildungsinvestitionen. Wir haben gefragt, wie es dazu kam und wie die Zusammenarbeit funktioniert.

 

IUBH: Sie haben im letzten Jahr zusammen sechs Artikel publiziert. Wie haben Sie sich als Forschungsteam gefunden?

Malte Martensen: Wir sitzen im selben Büro und unterhalten uns über alles Mögliche. Die Grundidee für unser erstes Paper zum Thema Flüchtlingsintegration kam durch eine studentische Arbeit zustande. Wir haben diese weiterentwickelt. Ein Abstract war schnell geschrieben und die Story kam gut an. Über die positive Resonanz waren wir selbst etwas überrascht.

IUBH: Das klingt, als wäre es eher Zufall gewesen.

Jan Pieper: Zumindest hatten wir keinen Masterplan. Malte hat sehr viel Expertise im Bereich HR, ich eher in angewandter Mikroökonomie. Aber letztendlich treibt uns die Neugierde an denselben Themen. Gibt es eine bestimmte Arbeitsteilung bei den Projekten?
Martensen: Jan ist eher der Forschertyp. Er arbeitet gern am Feinschliff der Texte…
Pieper: … und Malte ist eher der Projektmanager. Ihm macht es Spaß, die richtigen Outlets – Zeitschriften und Konferenzen – zu finden und die Themen auf die unterschiedlichen Zielgruppen zuzuschneiden.

IUBH: Was sind die Vorteile des „Forschens im Team“?

Martensen: Wir lernen viel voneinander. Vor allem beim Schreiben sieht man, wie der andere denkt. Mit unseren unterschiedlichen Perspektiven – Jan ist näher an der Wissenschaft, ich bin praxisorientierter – ergänzen wir uns einfach sehr gut. Im Team ist man auch viel motivierter.

IUBH: Ihre Themen sind sehr vielfältig und häufig sehr aktuell. Wie entstehen die Ideen?

Pieper: Es gibt viele Inspirationsquellen: Fachpublikationen, studentische Arbeiten, Praxispartner oder einfach die Diskussionen im Alltag.

IUBH: Die beiden letzten Publikationen haben Sie zusammen mit Florian Hummel geschrieben. Wird das Forschungsteam Martensen/Pieper sich erweitern?

Pieper: Wir sind ein offenes System und arbeiten gerne mit anderen zusammen. Neben Florian gehören Hannah Nagler und Sebastian Busse, die beide auch am Berliner Campus dozieren, bereits zum Team. Wir haben schon mehrere gemeinsame Projekte in der Pipeline.

IUBH: Wir sind gespannt, welche Projekte das sind, und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg.

 

ForschungsteamDr. Malte Martensen ist seit Sommersemester 2016 Professor für HR Management und Organisation am Berliner Campus der IUBH. Er arbeitet als zertifizierter Trainer und Coach und ist spezialisiert auf die Themen Change Management, HR Strategie, Leadership und Digital Transformation.

 

 

 

ForschungsteamDr. Jan Pieper ist seit Wintersemester 2015 Professor für Business Economics am Berliner Campus der IUBH. Nach seiner Promotion an der Universität Zürich arbeitete er im Bereich digitales Musikfernsehen für ein Schweizer Start-up.

 

 

 

Mehr zu diesem Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.