„Ich habe mich bewusst für ein Studium entschieden“

IUBH Alumnus Julian Grutkamp über seine Tätigkeit beim Online-Reisebüro Expedia, seine Erfahrungen in der Hotellerie und die Trends in der Online-Reisebranche.

 

Was hat Sie dazu bewogen, Ihren B.A. in Hospitality Management an der IUBH zu machen?

Für mich war klar, dass ich mit praxisnahem, fundiertem Wissen in die Arbeitswelt starten will. Ich fühle mich einer ausgeprägten Servicekultur verbunden und schätze das Miteinander. Als ich vor der Wahl stand, einen Ausbildungsplatz anzunehmen, habe ich mich bewusst für ein Studium entschieden. Breitere Einstiegsmöglichkeiten nach dem Studium und das Lernen in kleinen Klassen waren andere entscheidende Faktoren. Menschen aus anderen Kulturkreisen kennenzulernen, sowohl in der späteren Arbeit als auch im Hochschulalltag, waren weitere Entscheidungskriterien bei der Studienwahl.

Sie haben nach dem Studium Ihre Karriere im Hotel begonnen. Wie hat sich der Wechsel zu einem der größten US-amerikanischen Online-Reisebüros ergeben?

Für mich war klar, dass ich meine Karriere in der Hotellerie starte, um das Wissen aus dem Studium möglichst praxisnah anzuwenden. Als ich mit meinem damaligen Arbeitgeber als Aussteller die ITB in Berlin besuchte, bin ich zum ersten Mal mit den Recruitern der Expedia Group in Kontakt gekommen und war gleich von der offenen Unternehmenskultur begeistert. Die Vielseitigkeit und die stetige Veränderung des Produkts motivieren mich auch heute noch jeden Tag aufs Neue. Die Mischung aus Technologie und Service machen den Job spannend und vor allem abwechslungsreich. Somit habe ich die Hotellerie nie wirklich verlassen, denn ich habe immer noch jeden Tag mit den verschiedensten Hotels zu tun.

Was sind Ihre Aufgaben?

Im Moment bin ich für die Neukundenakquise in der DACH-Region mitverantwortlich und trage so zum Wachstum der Expedia Group bei. Wir wollen weltweit lokal relevant sein. Unser Ziel ist es, Hotels als Kunden für die Listung auf den vielen Marken der Expedia Group zu gewinnen. Nach dem Livegang fungiere ich als Account Manager und ermögliche den Hotels auf bis zu 15.000 Partnerseiten den bestmöglichen Start in den Verkauf. So bin ich von der Vertragsverhandlung bis hin zum Strategiegespräch in intensivem Kontakt mit allen Hotelpartnern und vertrete dabei ein breites Markenportfolio.

Hat das Studium Sie gut auf diese Aufgaben vorbereiten können?

Das Studium an der IUBH vermittelt einem die notwendigen Grundkenntnisse für viele Bereiche und hilft zugleich, komplexe Strukturen leichter zu verstehen. Projektarbeiten und Auslandsaufenthalte sind eine perfekte Unterstützung, um zu lernen, worauf es im Arbeitsalltag ankommt. Praktika haben mir beim Berufseinstieg geholfen, Theorie und Praxis miteinander zu verbinden. Außerdem hat das Studium meine weltoffene und kommunikationsfreudige Einstellung geprägt. Jedem obliegt es selbst, welche Angebote der Hochschule man tatsächlich nutzen will, aber das Angebot ist groß.

 

Du möchtest wissen, wie Julian Grutkamp sein Studium an der IUBH für seine Karriere genutzt hat? Und Dich über Karrieremöglichkeiten in der Hospitalitybranche informieren? Hier geht’s zu unserer Broschüre „Karrierechancen in der Hospitalitybranche“. Das gesamte Interview mit Julian Grutkamp findest Du auf S. 14/15.

 

Mehr zu diesem Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.