Barcelona

Mein Fernstudium im Ausland: ¡Viva Barcelona!

Für ein Praktikum ins Ausland gegangen, wegen der Liebe geblieben: Jessica lebt und arbeitet heute in Barcelona, Spanien. Und macht nebenbei ihren Master an der IUBH.

 

Ich heiße Jessica, bin 27 Jahre alt und komme ursprünglich aus Steinmauern, einem beschaulichen Dorf in Baden-Württemberg. Seit vier Jahren lebe und arbeite ich nun schon in Barcelona, wo ich nach einem Praktikum der Liebe wegen geblieben bin. Momentan studiere ich den Master Marketingmanagement im IUBH Fernstudium parallel zu meiner Arbeit beim Automobilhersteller SEAT.

Für das Studium an der IUBH habe ich mich aus mehreren Gründen entschieden: Erstens wollte ich an einer deutschen Hochschule studieren, da mir ein Studium neben dem Beruf in meiner Muttersprache doch einfacher erscheint. Zweitens war es mir sehr wichtig, dass es ein reines Fernstudium ist und ich nicht für Prüfungen oder bestimmte Kurse nach Deutschland muss. So fiel die Entscheidung auch dank der sehr guten Bewertungen schnell auf die IUBH. Hier muss ich mich nicht zwischen Studium und Arbeitsleben entscheiden und bin überzeugt, dass ich nach meinem Abschluss noch bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt habe, da ich eine höhere Qualifikation vorweisen kann und über mehr Arbeitserfahrung verfüge.

Studium im Firmenbus

Generell integriere ich mein Fernstudium so gut wie möglich in meinen Alltag. Da ich jeden Tag ca. zwei Stunden mit dem Firmenbus zur Arbeit fahre, versuche ich schon hier die Zeit sinnvoll zu nutzen, z.B. zum Lesen, Vodcasts anschauen, Podcasts anhören etc. Das klappt mit den Lernmaterialien der IUBH wirklich gut! Danach versuche ich – je nach Wochentag – mich abends noch ein paar Stunden zum Studieren zu motivieren, am meisten lerne ich jedoch am Wochenende. Das ist natürlich eine Herausforderung, aber mit einem klaren Ziel vor Augen ist das zu schaffen. Ganz wichtig: Auch mal abschalten und entspannen können. 🙂

BarcelonaDas kann man in Barcelona auch wirklich gut. Hier gefällt mir vor allem das gute Wetter sowie die Küstennähe. Es ist einfach eine wunderschöne Stadt, in der immer was los ist, und es gibt sehr leckeres Essen wie Tapas, Meeresfrüchte und Cava. Im Sommer verbringen mein Partner und ich oft das komplette Wochenende am Strand. In den Wintermonaten kann es dafür aber auch mal ungemütlich werden, denn mangels Isolierung muss man sich auch in der Wohnung warm anziehen.

Deutschland bleibt eine Option

Obwohl es mir in Spanien wirklich gut gefällt und Deutschland auch nur maximal zwei Flugstunden entfernt ist, vermisse ich natürlich meine Familie, meine Freunde und meinen Hund Sammy. An Weihnachten und an einigen Familienfeiern schaffe ich es zwar, dabei zu sein, aber gerade die alltäglichen Momente wie zusammen im Garten grillen, mit dem Hund spazieren gehen oder einfach gemütlich frühstücken fehlen mir schon. Daher schließe ich es nicht aus, irgendwann wieder nach Deutschland zurückzugehen. Ich kann zwar noch nichts Genaues über meine Zukunft sagen, aber wir sind ziemlich flexibel, da mein Partner auch deutsch spricht und beruflich viel in Deutschland zu tun hat.

 

Jessica ist 27 Jahre alt und studiert an der IUBH Fernstudium den Master Marketingmanagement (M.A.). In ihrer Freizeit geht sie gerne joggen, liest, geht mit Kollegen wandern oder genießt den Strand, wenn sie nicht gerade verreist ist.

Mehr zu diesem Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.