Tansania

Doppelter Studienabschluss mit Aussicht auf den Kilimandscharo

Deutschland, Tansania, Australien: Während ihres Doppel-Bachelors in Internationalem Tourismus Management an der IUBH und der australischen ICMS in Sydney lebte Rebecca auf drei Kontinenten. Jetzt lernt sie im Libanon Arabisch, bevor ihr Masterstudium in Israel beginnt.

 

Mein Name ist Rebecca, ich bin 22 Jahre alt und habe von September 2015 bis Anfang 2019 den Doppel-Bachelor in International Tourism Management an der IUBH und der ICMS in Sydney studiert. Dieses Double Degree ist ein doppelter Studienabschluss, der von beiden Hochschulen verliehen wird und mitunter ein wichtiger Schritt in Richtung internationale Karriere sein kann. Ich habe mich für Tourism Management entschieden, da ich schon immer viel gereist bin und großes Interesse an anderen Kulturen und Ländern hatte. Außerdem finde ich es faszinierend, mit Menschen anderer Kulturkreise zusammenzuarbeiten. So kam es auch, dass ich mein Studium neben Deutschland auch in Tansania und Australien absolvierte.

Zwischen großer Armut und Luxus-Safaris

Zunächst habe ich mein sechsmonatiges Praktikum in Tansania gemacht. Schon seit Jahren hatte ich den Traum, nach Ostafrika zu gehen, um dort zu arbeiten. Vor allem wollte ich etwas bewegen, statt den ganzen Tag in einem Büro zu sitzen. Gelebt habe ich in Moshi, direkt am Fuße des Kilimandscharos. Mit meiner Gastfamilie, die mich von Anfang an als Familienmitglied betrachtet hat, habe ich bis heute engen Kontakt. Gearbeitet habe ich bei einer sozialen Non-Profit-Organisation, die in Armut lebende Familien in der Gegend unterstützt, sowie bei einem großen Anbieter für Safaris und Kilimandscharo-Besteigungen. Obwohl ich für beide Arbeitgeber im Bereich Marketing und Entwicklung tätig war und meine Aufgaben sehr interessant fand, waren die Jobs komplett unterschiedlich: Auf der einen Seite habe ich sehr große Armut gesehen und viele Menschen kennengelernt, die in ihrem Leben schon vieles durchmachen mussten. Auf der anderen Seite habe ich Marketing für Luxus-Safaris betrieben. Besonders durch diese krassen Kontraste habe ich viel gelernt: Kein Tag glich dem anderen, sodass der gesamte Aufenthalt eine enorme Bereicherung für mein Leben war.

Persönlich wachsen und Gutes tun

Mit Tansania habe ich für mich auf jeden Fall die richtige Entscheidung getroffen. Die sechs Monate waren mit die besten meines Lebens. Ich habe mich während dieses halben Jahres wahnsinnig in Tansania verliebt: in die Menschen, die Kultur, das Essen, die Sprache und vor allem in die unglaubliche Natur. Auch wenn die Kultur sich stark von der deutschen unterscheidet, habe ich mich während meines Praktikums sehr wohl und heimisch gefühlt. Ich hatte sogar die Möglichkeit, den Präsidenten live zu sehen, an einer tansanischen Hochzeit teilzunehmen und die Gewürzinsel Sansibar zu besuchen. Und ich konnte während meines Aufenthalts in Moshi auch die Kilifair besuchen, eine der größten ostafrikanischen Tourismusmessen.

Ein weiterer Pluspunkt: Durch meine Zeit in Tansania entschlossen sich viele meiner Freunde und Verwandten, die Organisation, für die ich tätig war, zu unterstützen. Dadurch konnten wir mehr Kinder krankenversichern und neue Häuser bauen. So hat mein Praktikum nicht nur mir persönlich viel gebracht, sondern auch anderen.

Traum-Uni: Studieren im Schloss am Strand

Direkt im Anschluss ging ich für mein Auslandsjahr nach Australien. Allein meine Gastuniversität, die ICMS in Sydney, war ein besonderer Ort – ein Schloss am Strand. Während ich in den ersten Semestern an der IUBH überwiegend die notwendigen Grundlagen in BWL und Management gelernt hatte, lag der Fokus der Kurse in Australien stark auf Tourismus. Es war ein Jahr voller toller Erfahrungen und sicherlich sehr hilfreich in Bezug auf meine spätere Karriere.

Kaum zurück in Deutschland, habe ich mich im September 2018 auf meine Bachelorarbeit gestürzt, um mein Studium noch vor Weihnachten zu beenden. Das Studium an der IUBH hat es mir ermöglicht, zwei Bachelorabschlüsse zu machen und in drei Ländern, auf drei verschiedenen Kontinenten zu leben, zu studieren und zu arbeiten, wodurch ich viel gelernt, tolle Menschen aus der ganzen Welt kennengelernt und wertvolle Erfahrungen gesammelt habe. Allen, die sich so etwas auch wünschen, kann ich so ein international ausgerichtetes Studium nur empfehlen.

Nächste Station: Masterstudium in Tel Aviv

Nachdem ich nun mit meinem Bachelor fertig bin, lebe ich momentan für ein halbes Jahr im Libanon und studiere Arabisch an einer Sprachschule, bevor ich im Oktober mein Masterstudium in „Conflict Resolution and Mediation“ an der Tel Aviv University in Israel beginnen werde. Trotz der eineinhalb Jahre im Ausland durch die IUBH habe ich offensichtlich immer noch nicht genug von anderen Ländern…

 

Rebecca ist 22 Jahre alt und hat bis Anfang 2019 den Doppel-Bachelor in Internationalem Tourismus Management an der IUBH studiert. Neben dem Reisen und Sprachenlernen spielt sie in ihrer Freizeit gerne Tennis, macht Ballett und Judo und widmet sich der Fotografie.

Mehr zu diesem Thema

3 Kommentare

  • Hallo,

    ich würde auch gerne ein Auslandssemester absolvieren, weiß aber leider nicht wie ich dieses finanzieren könnte. Auf https://www.auslandsbafoeg.de/ habe ich gelesen, dass es die Möglichkeit eines Auslandsbafögs gibt. Wissen Sie ob man darauf einen Anspruch hat und welche Vorraussetzungen für den Erhalt gegeben sind?

    LG

    • Hallo Vivian,
      ob du Anspruch auf BAföG hast, hängt von Deiner Staatsangehörigkeit, Deinem Alter und Deiner Eignung ab. Die gute Nachricht ist: Selbst wenn du im Inland kein BAföG bekommst, kann es sein, dass Du bei einem Auslandssemester gefördert wirst. Hierzu kannst Du Dich auf der Webseite des Bundesministeriums für Bildung und Forschung oder bei Deinem zuständigen BAföG-Amt informieren. Wenn Du ins europäische Ausland möchtest, steht Dir außerdem das Programm ERASMUS+ der EU offen. Auch hierüber kann eine Förderung möglich sein.
      Wir hoffen, das hilft Dir weiter.

      Dein IUBH Blog-Team

  • Thank you for your blog post.Really thank you! Awesome.

Schreibe einen Kommentar zu Posturecorrectorreviews Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.